Der Weg zum Vereinsheim…

Im September 1999 entstand die Idee ein eigenes Vereinsheim zu bauen.

Gedacht war zunächst an einen Freisitz mit sanitären Anlagen. Schon bald wurde ein Pachtvertrag mit der Ortsgemeinde über ein Grundstück in der Gewanne „Im Bolig“ abgeschlossen und es wurde von den Mitgliedern beschlossen ein Gebäude in massiver Bauweise zu erstellen.

Im Oktober 2002 wurde die Baugenehmigung erteilt und nun ging es mit viel Eigenleistung an den Bau.


Besonders aber hervorzuheben sind das Engagement von Josef Kemeny und der Einsatz des damaligen 2. Vorsitzenden Guido Hartmann. Diese beiden Männer haben unbestritten die meisten Stunden auf ihrem „Mitarbeiter-Zeitkonto“ zu verbuchen.


Der im Bienwald gefunden Buchenstamm (Knorze) wurde zum Symbol des Vereinsheims.


Mach mit…

Werde Mitglied beim Pfälzerwald-Verein und in unserer Ortsgruppe. Im Mitgliedsbeitrag ist die vierteljährliche Lieferung der Zeitschrift „Pfälzerwald“ enthalten und es gibt Vergünstigungen auf fast alle Artikel im PWV-Shop. Außerdem informieren wir regelmäßig zu unseren Ortsgruppen-Terminen und Veranstaltungen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner